Spielregeln

Der DEMOS-Prozess unterliegt einem bestimmten Regelwerk, das von den Teilnehmenden bei der Registrierung anerkannt wird und für ein konstruktives Diskussionsklima sorgen soll.

Es basiert auf den allgemein geltenden Verhaltensregeln im Internet (sogenannte „Netiquette“). Die Teilnehmenden werden in diesem Kontext darauf hingewiesen, dass verbale Entgleisungen, strafrechtlich relevante Äußerungen u. ä. m. nicht toleriert werden und betroffene Teilnehmer je nach Grad des Regelverstoßes ermahnt oder auch ganz von der Diskussion ausgeschlossen werden können.

1. Verhaltensrichtlinien

Im Sinne der Erhaltung eines angenehmen Gesprächsklimas und konstruktiven Diskussion gelten in diesem Forum die folgenden Verhaltensregeln:

1. Grundsätzlichen Respekt für einander, gemäßigter Umgangston („schreibe nichts, was Du Deinem Gegenüber nicht auch in Anwesenheit anderer Leute ins Gesicht sagen würdest")

2. Nicht erlaubt sind Beleidigungen, Bedrohung, Schimpfwörter, Rassismus, Faschismus, Sexismus / Pornographie sowie alle strafrechtlich relevanten Äußerungen

3. Berücksichtigen Sie, dass die geschriebene Sprache Einschränkungen mit sich bringt, d.h. Tonfall, Gefühle, Ironie etc. können nur bedingt über bestimmte Kennzeichnungen (z.B. Icons, Unterstreichungen, Sternchen) verdeutlicht werden. Ein Beitrag sollte daher auch vor der Antwort genau gelesen werden, um versteckten Sarkasmus / Humor zu entdecken bzw. überflüssigen Missverständnissen vorzubeugen.

4. Das Fälschen von Postings (z.B. Artikel unter der Identität eines anderen verschicken) ist nicht erlaubt. Die angegebene Emailadresse muss valide sein. Die Teilnahme mit mehreren und / oder falschen Emailadressen ist nicht erlaubt.

5. Sie können sich mit einem Synonym anmelden, brauchen Ihren richtigen Namen also nicht zu offenbaren. Bitte benutzen Sie in diesem Fall auf keinen Fall die Namen anderer, real existierender Personen. Ein Verstoß gegen diese Regel führt zum Ausschluss von der Diskussion.

Sie erklären sich hiermit auch bereit, dass wir Sie mit Ihrem gewählten Nutzernamen und Ihren Beiträgen im Rahmen des Auswertungsberichts und zugehöriger Veröffentlichungen zitieren dürfen.

6. Kettenbriefe und unerwünschte Werbung sind nicht erlaubt.

7. Akzeptieren Sie, dass (fremde) Leute nicht immer und sofort antworten, wenn sie angesprochen werden.

8. Im Netz hat jeder Nutzer eine neue Persönlichkeit. Daran sollten sich alle halten und in der Online-Konversation die Nicknames / Pseudonyme verwenden, auch wenn der echte Name bekannt ist.

9. Teilnehmende sollten innerhalb des Forums nicht nach persönlichen Dingen gefragt werden.

10. Beiträge sollten möglichst nicht länger als eine Bildschirmseite sein (ca. 2000 Zeichen)

11. Posting: nach Möglichkeit kurz und thematisch passend, während eher unwichtige Dinge wie Rechtschreibfehler unberücksichtigt / unangezeigt bleiben sollten.

12. Die Mail sollte jeweils nur einen Argumentationsstrang behandeln.

13. Zitat-Regeln: Beim Zitieren möglichst kurz halten, d.h. einen Satz oder kurzen Absatz zitieren (nicht ganze Artikel / Mails). Manchmal ist das Formulieren in eigenen Worten sinnvoller.

14. Die Community ist keine Daten-Mülltonne, daher nicht jede noch so unsinnige Information / Dokument einbringen.

15. "Titel"-Zeile: hier sollte mit wenigen Worten der Inhalt des Artikels beschrieben werden, so dass ein/e Leser/in entscheiden kann, ob er von Interesse für ihn ist oder nicht. In länger dauernden Diskussionen kann es passieren, dass das Thema, über das debattiert wird, vom ursprünglichen "Titel" abweicht. Dieser sollte daher immer entsprechend abgeändert werden.

16. Zeit nehmen, um die Grundlagen des Clientprogramms und der Funktionen des Netzwerkes zu lernen. Vor dem Fragenstellen zunächst in "Hilfe" nachlesen.

17. Die Systemadministratoren sollten nicht für alle Probleme verantwortlich gemacht werden, schon gar nicht, wenn User untereinander Konflikte haben.

18. Copyright: Es ist legal, sehr kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken zu informationellen Zwecken zu posten. Was darüber hinaus geht, ist illegal. Zu den urheberrechtlich geschützten Werken gehören unter anderem Zeitungsartikel, Liedtexte, Programme, Bilder etc. Ebenfalls illegal ist es, mit Wort und/oder Bild zu Straftaten aufzurufen oder zumindest Anleitungen dafür zu liefern.
Die Teilnehmer verpflichten sich, beim Hochladen von Inhalten selbst auf die Einhaltung des Copyrights zu achten und das Urheberrecht nicht zu verletzen. Der Betreiber der Plattform ist für die von Teilnehmern hochgeladenen Inhalte nicht verantwortlich. Sollte die TuTech Kenntnis über Urheberschutzverletzungen bei den von Teilnehmern auf der Plattform hochgeladenen Inhalten erlangen, wird sie diese Inhalte umgehend von der Plattform entfernen.

19. Nationale Datenschutzregelungen und die Policy des Betreibers sind zu beachten.

Zum Seitenanfang

2. Maßnahmen bei Regelverstößen

Aufklärung:

Über kleinere, versehentliche Verstöße werden die jeweiligen User von den Administratoren / Moderatoren aufgeklärt und um Unterlassung gebeten. Eine wiederholte Missachtung führt zu einer Verwarnungskarte.

Verwarnung - Gelbe Karte:

Die folgenden Aktivitäten führen zu einer Verwarnung

1. Verfassen von Beiträge, die den gerade noch tolerierbaren Grenzbereich zu verlassen drohen: zum Beispiel wenn innerhalb einer hitzigen Debatte persönliche Angriffe oder Beleidigungen erfolgen bzw. Personen bereits mehrfach wegen solcher Versehen verwarnt wurden und dennoch weiter in dieser Form agieren.

2. Mehrfach wiederholtes Verschicken von viel zu umfangreichen Mails bzw. Mails, die sich nicht im wesentlichen auf einen Argumentationsstrang konzentrieren

3. Mehrfach wiederholtes offensichtliches Stören der Diskussion mittels Versenden & Hochladen von unerwünschter Werbung oder Kettenbriefen

Sofortiger Ausschluss - Rote Karte:

Die folgenden Aktivitäten führen zum sofortigen Ausschluss von der Plattform

1. Automatisch nach Erhalt von 2 gelben Karten

2. Bei strafrechtlich relevanten Äußerungen

3. Bei vorsätzlicher Sabotage des Systems

4. Wiederholte persönliche Beleidigungen / Beschimpfungen / Bedrohungen sowie Rassismus, Faschismus, Sexismus / Pornographie

5. Wiederholtes Fälschen, d.h. Artikel / Postings unter der Identität eines anderen versenden

Während alle User im Metaforum über bestimmte Diskussionsstile / Argumentationsweisen diskutieren können, sind jedoch nur die Administratoren und Moderatoren befugt, konkrete Sanktionen zu verhängen, d.h. gelbe oder rote Karten zu vergeben.

Hier geht es direkt zur Hilfe

Zum Seitenanfang

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 259 Livediskussion mit Volker Jescheck Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 36 Bürgervorschläge Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 87
Hinweise zur Neugestaltung: 266
Feedback & Hilfe: 26
Hähnig / Gemmeke Arch.: 3
STATISTIK
Benutzer Online: 896 Registrierte Benutzer: 140 Anzahl Beiträge: 375 Anzahl der Besucher: 4002 Alle Aufrufe: 289180
FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!